Logo Build Now

Heizung und Lüftung

Bei der Querlüftung sorgt der Druckunterschied zwischen der windzugewandten und der windabgewandten Fassadenseite zu einem Luftaustausch.

Am Besten ist, wenn das Format der Fenster auf der windzugewandten Seite kleiner ist als auf der windabgewandten. Extremer Luftzug wird dadurch vermieden.

Ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung regelt gemeinsam mit einer Bauteilaktivierung das Innenraumklima. Bei der Wärmerückgewinnung wird die thermische Energie, die zur Erwärmung von Raumluft benötigt wird, reduziert, in dem die Abluftwärme genutzt wird, um die Frischluft vorzuwärmen. Als thermische Bauteilaktivierung werden
Systeme bezeichnet, die Gebäudemassen (z.B. Lehmbauplatten) zur Temperaturregulierung nutzen.

Zur optimalen Nutzung der von der Solaranlage erzeugten Heizenergie sollten Nieder-Temperatur Heizflächen in Form von Fußbodenheizungs- oder Wandheizflächen vorgesehen werden. Die hierfür erforderlichen Systemtemperaturen können ganzjährig von der Anlage vorgehalten werden.

Lüft- und Heizsystem bleiben getrennt; dies verringert erheblich den anlagentechnischen Aufwand und ermöglicht eine präzisere, bedarfsgerechte Regulierung.